Projekt V-Bahn

Das innovativste und spannendste Bauprojekt der Alpen.

In der Tradition der visionären Pionierleistungen beim Bau der Jungfraubahn 1896–1912 entsteht bis Dezember 2020 die V-Bahn. Vom neuen Terminal in Grindelwald aus führt eine 3S-Bahn zum Eigergletscher sowie eine neue 10er-Gondelbahn zum Männlichen – spektakuläre Aussichten und deutlich verkürzte Reisezeiten inklusive.

DIE V-BAHN STARTET IN

000 D : 00 H : 00 M : 00 S

47

SCHNELLER AUF DEM JUNGFRAUJOCH AUF DER SKIPISTE

DIE V-BAHN STARTET IN

000 D : 00 H : 00 M : 00 S

47

SCHNELLER AUF DEM JUNGFRAUJOCH AUF DER SKIPISTE
Eiger Express
Terminal Grindelwald
Neue Gondelbahn Grindelwald-Männlichen

Aktuelles

Inbetriebnahme Gondelbahn Grindelwald-Männlichen (GGM)

Mitte Dezember 2019 hat die Gondelbahn Grindelwald-Männlichen (GGM) ihren Betrieb aufgenommen. Mit 111 Gondeln verdoppelt sich die Beförderungskapazität von 900 auf 1800 Gäste pro Stunde. Zudem dauert die Fahrt mit den modernen 10er Gondeln hinauf zur 2225 Metern über Meer gelegenen Bergstation nur noch 19 Minuten, statt wie bisher 30 Minuten. Neu halten die Züge der Berner Oberland-Bahn (BOB) an der neuen Haltestelle Grindelwald Terminal, dem neuen, direkten ÖV-Anschluss. Mit der Männlichenbahn können die Gäste auch einen ersten Teil des neuen Terminals des Generationenprojekts V-Bahn nutzen.

Parkplatzsituation - Ortsbus Grindelwald-Grund

Mit der Eröffnung der neuen Gondelbahn Grindelwald-Männlichen gelangen Sie als Gast schneller und komfortabler ins Skigebiet. Falls Sie mit dem Auto in den Grund fahren, stehen Ihnen für diese Wintersportsaison mehrere Hundert temporäre Parkplätze auf der Südseite der Lütschine zur Verfügung. Folgen Sie bitte der entsprechenden Signalisation und den Anweisungen der Verkehrsdienste. Der Ortsbus wird direkt am Gebäude Grindelwald Terminal halten. Die Haltestelle ist ausgeschildert.

Mehr Informationen

Betonrohbauarbeiten sowie Ausbauarbeiten gehen weiter

Seit dem 6. Januar 2020 laufen die Arbeiten am Eigergletscher und in Grindelwald Grund die Bauarbeiten nach der zweiwöchigen Weihnachtspause wieder. Am Eigergletscher sollen bis Ende Februar die Betonrohbauarbeiten abgeschlossen werden. Ab Februar werden zudem die gebäudetechnischen und seilbahntechnischen Ausbauarbeiten an der Bergstation Eiger Express und Station Eigergletscher aufgenommen. In Grindelwald Grund werden die Betonrohbauarbeiten für das Parkhaus fortgesetzt, der Baugrubenaushub ist abgeschlossen. Im Terminalgebäude werden die Ausbauarbeiten für die Talstation Eiger Express, Shops, Bistro und Produktionsküche fortgesetzt.

Baustellenkaffee 08

Gerne laden wir Sie ein zu unserem nächsten "Baustellenkaffee" im Info-Pavillon in Grindelwald Grund. Bei Kaffee und Gipfeli informieren wir Sie über die laufenden Arbeiten und anstehende wichtige Ereignisse sowie Meilensteine. Wir schätzen den persönlichen Austausch und beantworten gerne Ihre Fragen rund um die Baustellen der V-Bahn.

Meilensteine

  • Inbetriebnahme neue Männlichenbahn per Dezember 2019
  • Inbetriebnahme Station Grindelwald Terminal
  • Ausbau und Fertigstellung Bahnstation Eigergletscher
  • Inbetriebnahme Wengen-Shuttle
  • Hochbau Parkhaus
Alle Meilensteine

Info-Pavillon Grindelwald

Direkt neben der Baustelle erfahren Sie im Info-Pavillon an verschiedenen Touchpoints alles über das Projekt V-Bahn und den Baufortschritt. Das Highlight: Im Gondelmodell können Sie bereits jetzt eine virtuelle Fahrt mit dem Eiger Express erleben.

Mehr Infos

Baustellenführung

Der Bau des Eiger Expresses, des Terminals, des Parkhauses sowie des Bahnhofs am Eigergletscher befindet sich in seiner entscheidenden Phase. Aufgrund der fortschreitenden Bauarbeiten, dem Seilzug für die 3S-Bahn (April – August) und den engen Platzverhältnissen auf den Baustellen können wir 2020 leider nur noch vereinzelt Führungen organisieren. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Anfragen richten Sie bitte per Mail an: [email protected]

Facts & Figures

Fakten und Zahlen rund um die V-Bahn: Erfahren Sie mehr über das 470-Millionen-Projekt, welche Vorteile es Ihnen bringt und wie die ganze Region profitiert. Im FAQ-Bereich finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen.

Mehr Infos
CHF Group 6 Created with Sketch.